Verkehrsunfall B31 LKW gegen LKW (H1)

Verkehrsunfall B31 LKW gegen LKW (H1)

Um 10:35 Uhr wurde die Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen zu einem Verkehrsunfall auf die B31 Uhldingen Fahrtrichtung Birnau mit dem Alarmstichwort H1VU alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen wurde folgende Lage angetroffen. Zwei LKW sind frontal zusammengestoßen. Ein LKW stand schwer beschädigt auf der Straße, der Fahrer wurde auf der Straße sitzend von Uhldinger Feuerwehrleuten verbunden und versorgt. Diese waren gerade auf einer Dienstfahrt und befanden sich zwei Fahrzeuge vor dem LKW. Der zweite LKW stand ebenfalls schwer beschädigt in den Reben. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst, der gerade eingetroffen war
versorgt. Ein Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Friedrichshafen gebracht und der zweite Fahrer mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Überlingen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, die LKW Batterien wurden zur Sicherheit abgeklemmt. Auf der Starße wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und aufgenommen. Bei
demLKW in den Reben wurde der Tank beschädigt und sind ca. 200 bis 300 Liter Diesel ins Erdreich gelangt. Die Feuerwehr entleerte den Rest vom Tank und füllte den Diesel in Kanister. Zur Bergung des LKW´s in den Reben mußte ein Kranwagen hinzugezogen werden. Der LKW auf der Straße wurde von einem Abschleppunternehmen abtransprortiert. Das Erdreich mußte großflächig
ausgebagert werden um weitere Umweltschäden zu vermeiden.

(Ewald Moser)

Einsatzart: Technische Hilfeleistung (H1)
Kurzbericht: Verkehrsunfall LKW gegen LKW
Einsatzort: B31 nähe Auffahrt Uhldingen
Alarmierung: am 28.09.2014 um 10:29 Uhr
Fahrzeuge
am Einsatzort:
ELW
HLF 20-16
MTW
GWT
alarmierte
Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-MühlhofenDRK Oberschwaben
Polizei
stv. KBM
Einsatzkräfte: 18

(lbe)