Verkehrsunfall auf B31 mit 5 PKW (H2VU)

Verkehrsunfall auf B31 mit 5 PKW (H2VU)

Drei leichtverletzte Personen und ca. 14.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Montagvormittag, gegen 09.15 Uhr, im Bereich der sogenannten Spinne. Ein unbeteiligter Lastzugfahrer fuhr auf der B 31 von Meersburg in Richtung Überlingen. Im doppelspurigen Bereich der Auffahrt aus Richtung Uhldingen wurde er auf den linken Fahrstreifen geführt und wechselte kurz darauf auf den rechten Fahrstreifen. Hinter ihm fuhr ein 33 Jahre alter Fahrer eines ungarischen Sattelzugs, der auf der linken Fahrspur blieb, weil auf der rechten Fahrspur (Auffahrt aus Richtung Uhldingen) ein 80 Jahre alter Mann mit seinem Opel Omega fuhr. Im weiteren Verlauf wechselte der Opel-Fahrer in der Lücke zwischen den beiden Lastzügen auf die linke Fahrspur. Hierbei kollidierte die linke hintere Ecke des Opel mit der vorderen rechten Ecke des ungarischen Lastzugs. Der Opel kam ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel Astra eines 26-Jährigen zusammen. Während der Opel Omega nach kurzer Strecke an der linken Leitplanke zum Stehen kam, schleuderte der Opel Astra seinerseits in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem hinter dem ungarischen Lastzug fahrenden VW Golf einer 22 Jahre alten Frau zusammen. Rettungsdienstkräfte brachten den 80-jährigen Opel-Fahrer und seine Beifahrerin, sowie die Golf-Fahrerin ins HELIOS-Spital nach Überlingen. Dieses konnten alle drei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die B 31 musste über eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: Polizeibericht

Einsatzart: Technische Hilfeleistung (H2VU)
Kurzbericht: Verkersunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen
Einsatzort: B31, Auffahrt Uhldingen, Richtung Überlingen
Alarmierung: am 01.12.2014 um 09:37 Uhr
Fahrzeuge
am Einsatzort:
ELW
HLF 20-16

KdoW
alarmierte
Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen
DRK Oberschwaben
Polizei
Einsatzkräfte: 15

(lbe)