Verkehrsunfall auf B31 (H2VU)

Verkehrsunfall auf B31 (H2VU)

Ein 55 Jahre alter Fahrer eines Ford wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, auf der B 31 im Bereich der Anschlussstelle Uhldingen, getötet. Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock, Schnittverletzungen und Prellungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ca. 40.000 Euro Sachschaden. Der 55-Jährige fuhr mit seinem Pkw auf der B 31 von Meersburg in Richtung Überlingen. Auf dem doppelspurigen Bereich der Einfahrt Uhldingen kam er mit seinem Pkw aus nicht bekannten Gründen ins Schleudern, fuhr auf die Gegenfahrbahn und prallte hier mit der rechten Fahrzeugseite gegen die Front des Lastzugs eines 30-Jährigen, der im Gegenverkehr entgegen kam. 33 Einsatzkräfte der Feuerwehr Uhldingen waren im Einsatz. Die B 31 war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme, sowie Berge- und Reinigungsarbeiten bis Dienstag, 00.45 Uhr, gesperrt.

Quelle: Polizeibericht

Einsatzart: Technische Hilfeleistung (H2VU)
Kurzbericht: Verkersunfall, PKW in LKW
Einsatzort: B31, Höhe Spinne Uhldingen
Alarmierung: am 15.06.2015 um 18:23 Uhr
Fahrzeuge
am Einsatzort:
ELW
HLF 20-16

LF 16/12
GW-T

KdoW
alarmierte
Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen
Freiwillige Feuerwehr Meersburg
DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben
Polizei
Einsatzkräfte: 26

(lbe)