Öl im Wasser (H Öl Wasser 1)

Öl im Wasser (H Öl Wasser 1)

Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizeibeamte eilten am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, zu einem Umwelteinsatz in den Kanalweg nach Mühlhofen, nachdem eine Wasserverunreinigung an der sogenannten „Speckschen Falle“ gemeldet worden war. Ein Gewässerwart hatte eine größere Gruppe Kinder festgestellt, die Steine in den Kanal warfen, und schaute nach dem Treiben. Den Kindern machte es Spaß Steine in den Schlamm, bzw. das restliche Wasser des Kanals zu einem Kraftwerk in einer ehemaligen Mühle zu werfen, aus dem zuvor das Wasser abgelassen worden war. Im Schlamm wurde plötzlich ein Ölkanister entdeckt, aus dem mehrere Liter Altöl ausgelaufen waren. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen den Vierliterkanister und trugen den ölverseuchten Schlamm ab, um eine Gefahr für das Gewässer abzuwenden. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass ca. drei Liter Altöl aus dem Kanister ausgelaufen waren. Die Polizei sucht nun nach einem ca. 10 – 13 Jahre alten Jungen mit dunklem Teint und schwarzen Haaren, der mit einer dunklen Jacke mit einer Applikation in Form der Zahl „95“ am linken Brustbereich bekleidet war. Hinweise auf die Person werden ans Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, erbeten.

Quelle: Polizeibericht

Einsatzart: Technische Hilfeleistung (H Öl Was 1)
Kurzbericht: Öl in der Seefelder Aach
Einsatzort: Mühlhofen, Sportplatz an der Aach
Alarmierung: am 15.06.2015 um 19:01 Uhr
Fahrzeuge
am Einsatzort:
ELW
HLF 20-16

GW-T
MTW
alarmierte
Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen
Polizei
Einsatzkräfte: 24

(lbe)