Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr mit der Kindergruppe

Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr mit der Kindergruppe

Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr mit der Kindergruppe

Unsere diesjährige Jahreshauptübung war am Samstag, 29.04.2017.

 

Nach dem gemeinsamen Antreten vor dem Feuerwehrhaus durfte zuerst die Jugendfeuerwehr zusammen mit der Kindergruppe und dem Jugendrotkreuz ihr Können beweisen.

 

 

 

 

 

Durch einen technischen Defekt am Motor ihres Fahrzeuges verursachte eine Autofahrerin einen Verkehrsunfall mit einer Fahrradfahrerin.

Die Fahrradfahrerin wurde schwer verletzt. Die Autofahrerin und das auf dem Rücksitz sitzende Kind wurden ebenfalls leicht verletzt.

 

 

 

 

Wir durften mit Blaulicht und Martinshorn anfahren, die Jugendfeuerwehr im LF16, die Kindergruppe im MTW. Als 3. Fahrzeug folgte das Jugendrotkreuz mit ihrem MTW.

 

 

 

Die Jugendfeuerwehr musste die Wasserversorgung vom offenen Gewässer aufbauen, gleichzeitig die Trage für die verletzte Fahrradfahrerin aus dem Auto holen.

Die Kinderfeuerwehr wurde zur Absperrung der Straße und zur Versorgung der leichtverletzten Autofahrerin und des Kindes von ihrem Gruppenführer eingeteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugendfeuerwehr übergab die verletzte Fahrradfahrerin zur weiteren Versorgung an das Jugendrotkreuz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend musste der Angriffstrupp unter Atemschutz das inzwischen brennende Auto löschen. Das Löschmittel war in diesem Fall Schaum.

 

 

 

 

 

Die Gruppenführerin der Jugendfeuerwehr konnte nach kurzer Zeit dem Kreisbrantmeister die erfolgreiche Abarbeitung des Einsatzes melden. Das Feuer war gelöscht und alle Verletzten waren gut versorgt.

Die Übung hat uns allen großen Spaß gemacht und wir wurden für unsere gute Arbeit sehr gelobt!

(cko)